Seiten

Mittwoch, 14. Mai 2014

So sehen also vierzig Jahre aus...

Tja, so sieht es aus. Ich muss der Wahrheit ins Auge sehen: Die restliche Menschheit, also zugegeben eingeschränktermaßen alle, die mit dem gregorianischen Kalender oder einem ähnlichen Zeitmaß messen, sieht mich ab heute als Vierzigjährigen an. Verlief das vierzigste Lebensjahr noch relativ unspektakulär, war da doch immer das Bewusstsein: Hey, da steht immer noch eine Drei vor der schneller laufenden Zahl! Das ist nun vorbei. Ab jetzt steht da eine Vier, und dahinter folgt die Null. Erstmal. Nächstes Jahr kommt da schon die Eins.
Nun ist sowohl Zeitempfinden des Menschen als auch der Zeitverlauf an sich subjektiv. Ich meine, ich fühle mich nicht wie Vierzig. Wie fühlt man sich überhaupt mit Vierzig? Gerade, gerade eben hatte ich so ein merkwürdiges Ziehen im Magen, so ein gewisses Bewusstsein von Gefahr, die Vierzig betreffend; das verging aber schnell wieder, denn Zeit ist subjektiv, und ich bin so alt wie ich bin. Punkt.
...sacken lassen.

So, so, ich bin jetzt also vierzig Jahre alt. Tendenz steigend. Positiv daran: Wer älter wird, lebt länger. Noch positiver: Wir werden immer gesünder älter. Nicht alle und nicht auf einen Schlag, aber der Trend ist stark. Ich mache mir jedenfalls noch keine Gedanken über Inkontinenzwindeln und Prostata-Untersuchungen. Noch läuft alles, wann ich will. XD
Negativ: Älter sein bedeutet den Körper zu verschleißen. Das passiert unabdingbar. Und selbst wenn alles wirklich, wirklich gut läuft und das Leben immer Spaß macht - mit einhundertzwanzig spätestens sollte man sich im Klaren sein, dass das Leben fast vorbei ist. Und Hey, das ist immerhin nur das Doppelte von dem, was ich bisher auf Erden rumgekriegt habe. Mal sehen also, ob und wie viel Spaß ich in diesem Leben noch haben werde. Denn nur eines ist wirklich real, immer, überall und für jedermann: Tempus fugit - Zeit vergeht. Auch für mich. Aber ich bin sicher, dass die Zeit mich mag. ^^

So, nach diesem kleinen Rant kommt mir der Gedanke, vielleicht im Laufe der Woche mal meine vierzig Jahre zu reflektieren, und zwar im Lichte des schreibenden Ace Kaisers. Aber ich verspreche nichts. Allerdings würde mir so ein Text sicher Spaß machen. ^^ Also, einfach Augen auf, wenn Ihr auf meinen Blog rauscht... Es könnte interessant werden.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.


P.P.S.: Miyu, ich weiß, Du hattest Sonntag Geburtstag. Gratulation nachträglich.

Kommentare:

Stinkstiefel hat gesagt…

Also erstmal Glückwunsch nachträglich @Miyu und auch dir, Ace, wünsche ich alles Gute zu vierzig Jahren.

Ich hoffe ja die anstehende Party wird dich in deinem Alter nicht zu sehr belasten. ^^

Anonym hat gesagt…

Auch an dieser Stelle die besten Wünsche, Gesundheit, viel Kreativität, einen Sack voll Dukaten, Glück usw.
Willkommen im Klub :)

betty

Ace Kaiser hat gesagt…

Stinkstiefel: Vielen Dank für Deine Wünsche. Ich wurde heute übrigens einmal auf 32 und einmal auf 42 geschätzt... Ich mache mir also keine Illusionen.

Nein, keine Party. Noch nicht. Also werde ich auch nicht überanstrengt. ^^

Ace Kaiser hat gesagt…

betty: Danke Dir. Gesundheit wäre gerade gut *hatschi*, Kreativität suche ich eher jemand, der was abschöpft, Dukaten nehme ich gerne. ^^
Wie, willkommen im Club? betty, ich bin jetzt vierzig, nicht dreißig.

Anonym hat gesagt…

Willkommen im Klub (oder auch Club) der alten Schachteln und/oder alten Säcke...
Nein, Scherz. Die Vier mit ner Null dran ist nur eine Zahl. Man ist immer so alt, wie man sich fühlt. Bei mir schwankt das manchmal zwischen 16 und 60 ;)
LG betty

Subtra aka DJ Dimension hat gesagt…

Wie gesagt alles gute zum Geburtstag, nur das die anderen Grüße über ne SMS an Facebook kam. Ich hoffe du lebst lang genug um die ersten Mechs zu sehen die Japan bestimmt noch basteln wird.

Alles nachträgliche auch dir Miyu, hoffe du wirst ein langes Leben führen.

Ace Kaiser hat gesagt…

betty: Ich glaube, in den Club kommt man eh erst mit fünfzig. Habe ich also noch viel Zeit. ^^

Heute morgen bin ich mit Rotznase aufgewacht... Merkwürdigerweise habe ich mich gefühlt wie zwanzig. Es ist also wahr: Gefahr belebt. ^^

Ace Kaiser hat gesagt…

Die ersten funktionsfähigen, fliegenden Gundams, bitte. ^^V

SilviaK hat gesagt…

Oooooooch, Ace wird 40 ...! :-D Herzlichen Glückwunsch! Hast Du schon den Treppenlift bestellt? ;-) In zwei Jahren ist es bei mir auch soweit, aber dann ist mein Kindchen 4 und wird mich schon ordentlich auf Trab halten. Macht sie ja jetzt schon *g*
20 zu werden fand ich seltsam ... aber das Gefühl ging auch vorbei. Also kann man sich an die 40 bestimmt auch gewöhnen.
Hrhr, meine liebe Mutter sagte mir an meinem 30. : Jetzt gehst du stramm auf die 40 zu! ... Danke! Das wollte ich zu dem Zeitpunkt hören! *g*
Und jetzt legen wir alle die CD von PUR ein, spielen ganz laut "Ein graues Haaaar, wieder geht ein Jaaaaahr!" und stoßen alle mal mit Ace an! Prost!

Ace Kaiser hat gesagt…

Die PUR-CD muss ich aber oft gehört haben in den letzten fünfzehn Jahren... ^^°°°
Vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche. ^^ *anstoß*
Nein, Treppenlift ist noch nicht bestellt. Ich kraxel weiter das Fallrohr rauf und runter. XD

Und hast ja Recht: Ob zwanzig, dreißig oder vierzig, es sind ja nur Zahlen. Das wahre Leben findet ganz woanders statt... Nicht zwischen Zahlen. ^^