Montag, 28. März 2016

3.000 Klicks auf Sturmtruppen in der ersten Linie auf Fanfiktion.de

Sehr schön. Meine Star Wars-Fanfiction Sturmtruppen in der ersten Linie hat gerade den nächsten Tausender geknackt. Das liegt wohl zu einem nicht geringen Teil daran, dass ich bereits eifrig an der Fortsetzung schreibe, die auch schon 19 Reviews und 763 Klicks hat. Manche Leute entdecken die Geschichte eben erst jetzt und lesen dann in den Vorgänger rein. Danke dafür. ^^V
Noch kurz zur Statistik: Der letzte erwähnenswerte Zeitpunkt war die Schnapszahl, damals am 15.04., also fast ein Jahr her. Stand der Reviews hat sich von 28 auf 29 verbessert. Na, vielleicht droppen ja noch ein paar, jetzt wo die Leser die Geschichte teilweise neu für sich entdecken.

Textbaustein:
Worum geht es? In der Geschichte beleuchte ich - ja, wie Timothy Zahn, zugegeben - mal die andere Seite der Kämpfe und beschreibe das Schicksal des jungen Correllianers Jaava Hus, der durch einen Unfall von Lord Vader dazu verdonnert wurde, die Sturmtruppenausbildung zu durchlaufen. Seine Belohnung ist die Versetzung nach Tatooine, kurz nachdem Vader dort zwei gewisse Droiden hat suchen lassen. Der arme Hus muss also hinter seiner Lordschaft aufräumen und hat es zu tun mit renitenten Zivilisten, einem knochenharten Vorgesetzten, Tausenden Sandleuten auf Kriegszug, noch renitenteren Untergebenen, und schließlich und endlich auch noch mit Darth Vaders Erwartungen.
Viel Spaß beim lesen.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Keine Kommentare: