Seiten

Freitag, 19. Mai 2017

Für 180.000x Neugierde gebloggt

Das Internet ist so eine Sache. Man sagte früher, was im Dorf geredet wurde, bleibt auch im Dorf. Und das Geseier des Dorftrottels drang auch nie nach außen.
Nun sei dahingestellt, wer der wahre Dorftrottel ist, der durch Inzucht entstandene übernervöse Bursche ohne Kinder, oder der Möchtegernbürgermeister, der an seinem Stammtisch die großen Reden führt.
Ich bedinde mich quasi in genau dieser Situation. Dank des Internets kann ich der ganzen Welt mitteilen, was ich denke, was mich bewegt, was mich aufregt... Und es gibt Leute, die ich gar nicht kenne, die dies aber lesen. Die mich begleiten. Wie viele Menschen kenne ich gar nicht in Persona, aber über das Internet? So viel: Es sind eine ganze Menge.
Das Interet eröffnet uns so viele Möglichkeiten, so viele neue Bekanntschaften; manche sind nur flüchtig, währen ein paar Wochen oder Monate, Tage oder Stunden nur, manche halten Jahre, Jahrzehnte, ein Leben. Ich bin dankbar für alle.
Was mich zum Thema bringt. Dieser Blog ist einer der Gründe, warum ich Menschen im Netz kennenlerne. Warum ich auch schon mal kontrovers mit ihnen diskutiere, warum ich mich ab und an mit Trollen herumschlage (von denen die Meisten gar nicht wissen, dass sie Trolle sind). Warum ich oft auf die gleiche Meinung treffe. In begrenzten Themen. Anders wäre es ja auch langweilig. Wie pflege ich immer zu sagen? Die kleinste Mehrheit ist eine der Meinungen in deinem Kopf. Unter der Voraussetzung jemanden zu treffen, der in jedem der über eintausend Themen, dein Leben betreffend, deiner Meinung ist, ist illusorisch. Und das ist wirklich, wirklich gut so.

Heute hat mein Blog 180.000 Aufrufe überschritten Das heißt, ich habe für über 180.000x Neugierde gebloggt. Neugierde auf mich. Meine Meinung, meine Artikel. Meine Selbstbeweihräucherung, wenn es ums Schreiben geht. Und dafür danke ich Euch, liebe Leser und Freunde, ganz besonders.

Zur Statistik. Am 22.03. war der letzte Zehntausender. Der Counter der Blogeinträge stand da auf 1.122. Im Moment schaue ich auf 1.147 Blogeinträge zurück.
Die Zahl der Kommentare stand bei 3.222. Viel passiert ist nicht in dieser Zeit, denn der Counter kletterte nur auf 3.230. Solche Monate gibt es eben auch.

Ich wünsche Euch viel Spaß dabei, mich weiterhin zu lesen, wie ich Spaß daran haben werde, für Euch zu schreiben. Hier im Blog, auf Fanfiktion.de, auf Amazon.de, auf TWOBT.de, und wo ich ansonsten noch poste.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Kommentare:

Roland Triankowski hat gesagt…

Glückwunsch! Wenn ich mich recht entsinne, hast Du 2008 mit der Bloggerei begonnen, was heißt, dass Du in fast derselben Zeit locker doppelt so viele Blogpost rausgehauen hast wie ich. Aber Du warst ja schon immer der schnellere und konsequentere Schreiberling ...

Das heißt im Übrigen auch, dass Du nächstes Jahr Dein 10-Jähriges begehst. Ich erwarte spektakuläre Aktionen.

Ace Kaiser hat gesagt…

Herzlichen Dank.
Aufmerksame Leser werden aber merken, dass das Gros meiner Blogposts Statusmeldungen wie diese sind.
Allerdings stehe ich durchaus vor der 190.000, und bin nicht mehr weit weg von 200.000 Klicks. Schaunmermal.

Ja, bald sind es zehn Jahre, dass Du mich dazu angestiftet hast, die Welt mit meinem Egozine zu behelligen. Die Zeit wird es zeigen, ob die Welt Dir dankt. ^^