Freitag, 1. Mai 2015

22.000 Klicks auf die Konoha Side Stories auf Fanfiktion.de

Wie haben die Atzen doch gleich noch mal gesungen? Ach ja: Hey, das geht ab!
22.000 Klicks auf eine einzige Geschichte. Eine einzige. Im Juni 2011 habe ich sie begonnen, und seither 78 Kapitel geschrieben, jedes so um die zehn bis zwölf Seiten groß (im groben Schnitt 66.000 Anschläge). Genau diese Geschichte, nämlich die Konoha Side Stories haben es auf diese atemberaubende Zahl geschafft. Dazu, das möchte ich festhalten, kommt, dass die Zahl der Kreischkommentierer und Einselfer hart gegen Null tendiert. Will sagen: Ich bin stolz auf Euch, liebe Kommentierer! Ihr hattet immer etwas Ermutigendes, Sinnvolles, Freundliches zu sagen. ^^V
Ein paar schlichte Zahlen zum Vergleich: Die Gesamtzahl meiner Klicks liegt gerade bei 153.560 Klicks. Die Konoha Side Stories sind also ungefähr für ein Achtel all meiner Klicks verantwortlich. Und das ist beachtlich, beachtlich, beachtlich. (Andererseits: Schaut Euch auch meine anderen Geschichten an, bitte.)
So, bevor es zum erklärenden Textbaustein geht, hier noch ein wenig Statistik: Der letzte Tausender war am 27.01., und seither habe ich ein Kapitel mehr geschrieben. Die Zahl meiner Reviews ist in dieser Zeit jedoch nur um einen gestiegen, aber es sind trotzdem phänomenale 202 Reviews, die Ihr, liebe Leser dagelassen habt. Auch dafür vielen, vielen Dank, und macht weiter so.
Und nicht vergessen, nicht nur für mich, sondern für alle Autoren, die für ihre Arbeit nicht bezahlt werden, sind Kommentare der wirkliche Leckerbissen, quasi unsere Währung. Wenn es also gefallen hat - bei mir und auch bei anderen - lasst ruhig ein paar Zeilen, oder meinetwegen auch eine komplette Analyse - da. Dafür danke im voraus. ^^V

Textbaustein:
Okay, okay, für die Erstleser, die nicht für die 21.000 Klicks mitverantwortlich sind: Die Konoha Side Stories sind eine Sammlung von chronologischen Geschichten im Naruto-Universum, die aus der Perspektive eines jungen Shinobi des Nara-Clans geschildert werden, vom Alter von zwölf Jahren an bis zu seinem jetzigen Alter, achtzehn. Dabei habe ich mich sehr bemüht, die Hauptfiguren möglichst nicht zu beanspruchen. Ist nur natürlich NICHT gelungen, aber das Hauptaugenmerk liegt natürlich auf meiner eigenen Sicht der Dinge bei Naruto. Und auf Naruto. Wenn Du jetzt neugierig geworden bist, klick den Link. ^^V
Textbaustein Ende.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Kommentare:

SilviaK hat gesagt…

Hehe, komplette Analysen sind immer das beste, drum sind sie auch so selten und ein gern gesehenes Sahnehäubchen ;-)

Ace Kaiser hat gesagt…

Na ja, komplett ist sie nicht. ^^
Aber ich mag es auch, wenn einem der Autor Einblicke in seine Motive und seine Gedankenwelt gewährt. ^^b