Seiten

Donnerstag, 6. August 2020

5.000 Klicks auf Der Letzte unserer Art

Eigentlich wollte ich hier verkünden, dass meine Story Der Letzte unserer Art den nächsten Tausender erreicht hat - und dass ich die 4.000 nicht wiederfinde, zumindest im Moment nicht. Aber die neue Benutzeroberfläche von Blogspot hat sich in punkto Labels nachhaltig verschlechtert und erlaubt es nicht, neue Labels, also Keywords, einzufügen, obwohl ich sie bereits als solche verwendet habe. Args. Man kann zwar zur alten Benutzeroberfläche zurückkehren, aber ernsthaft, das ist nicht das erste Mal, dass mir Veränderungen zum "Besseren" auf Blogspot das Leben schwer machen. Und zur alten kann man auch nur bis Ende des Monats zurückkehren, also was bringt es.

Aber egal, ziehen wir unser Ding durch und kommen wir zur Statistik. Zum Vergleich muss ich den Schnapszahl-Post von 3.333 heranziehen, alle anderen sind nicht zu finden. Am 22.12.2017 war dieses Ereignis. Die Story muss ich mittlerweile auch schon zu meinen älteren zählen. Tempus fugit.
Damals stand der Review-Counter bei dreißig. Heute ist es einer mehr, macht einunddreißig.


Textbaustein:
Worum geht es? Die Menschheit wird ausgerottet. Aus industriellen Gründen. Mit Viren. Katy ist die einzige Immune, und genau deshalb ist sie der Schlüssel, um den Tod von sieben Milliarden Menschen wieder ungeschehen zu machen. Mit dem Time-Jagger Kayne macht sie sich auf, um beim zeitlosen Richter Holt eine Zeitmanipulation zu erwirken. Dafür aber muss sie leben - und das passt den Industriellen, die die Erde ausbeuten wollen, natürlich überhaupt nicht.
Textbaustein Ende.

Noch zur Statistik: Der letzte Tausender war am 19.09. dieses Jahres, der Reviewcounter steht bei exakt dreißig. Immer noch.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Keine Kommentare: