Donnerstag, 5. August 2010

Für den Kaiser

Sollte jetzt einer meiner eifrigen Blog-Leser - ja, ich meine Euch zwei - bei diesem Titel und meinem realen Nachnamen irritiert sein, dann kennt er mit Sicherheit meine Story Für den Kaiser nicht. Diese Science Fiction-Geschichte, für die ich zweieinhalb Millionen Anschläge in vier Einzelromanen verbraten habe, erfreut sich auf Fanfiktion.de einer gewissen Beliebtheit.
Das erste Fragment reingestellt habe ich Anfang Juli letzten Jahres. Beendet hatte ich die Arbeit an den vier Romanen pünktlich zum Jahreswechsel.
Nun haben wir den August des Folgejahres, und ich habe schon im Juli festgestellt, dass Für den Kaiser alleine über eintausend Aufrufe erreicht hat. Im Anbetracht der Größe der Geschichte, ihrer Komplexität und inneren Struktur finde ich das schon beachtlich. Allerdings auch irgendwie ärgerlich, denn die Resonanz könnte höher sein. So um die drei bis vier Millionen Aufrufe wären mir schon ganz Recht. ^^
Heute steht die Zahl der Aufrufe bei eintausendundvierzig. Und ich hoffe, dass noch viele Leser Gefallen am Leben und den Anstrengungen von Lord Arling und seinen Wegbegleitern haben werden.

Keine Kommentare: