Seiten

Montag, 3. Januar 2011

Der Steher ist zurück.

Ja, Leute, Ihr werdet es kaum glauben, aber ein Thema ist nicht tot zu kriegen: Ausgerechnet etwas, was laut der Presse UNS tot machen will, nämlich die gute alte H1N1-Schweinegrippe, die uns letzte Saison so wenig Grippetote wie noch nie während der Influenza-Saison beschert hat.
Dreißig Infizierte und zwei Tote, einer davon mit chronischer schwerer Vorerkrankung, ist Tagesschau.de gleich einen warnenden Artikel wert, mit dem Hinweis, man rechne mit "steigenden Zahlen in den nächsten Wochen".
Natürlich soll man sich die Hände waschen, wenn man nach Hause kommt, und ebenso selbstverständlich soll man sich impfen lassen.

...Noch mal für alle zum Mitschreiben: In einer normalen Grippesaison, wenn sich die saisonalen Viren bis nach Europa ausgebreitet haben, gibt es in Deutschland zwischen fünf- und zehntausend Tote. Diese kommen meistens aus Risikogruppen. Alten Menschen, Leuten mit Immunschwäche und/oder Vorerkrankungen, Personen die durch andere Krankheiten bereits geschwächt sind, Schwangere, die dadurch stärker belastet und damit angreifbarer sind. Zwei Tote sind nichts.
In einem weiteren Artikel ist sich Tagesschau.de auch nicht zu Schade, einen Experten zu Wort kommen zu lassen, der zumindest moderat über das Thema berichtet. Er geht mir zwar zu sanft mit der WHO um, und auch mit den hysterischen Medien, die nur der Story willens Panik geschürt haben, aber immerhin widerspricht er der Panik. Moderat.
Und er ruft dazu auf, sich impfen zu lassen, nicht nur gegen H1N1, sondern auch gegen zwei andere Viren, die bereits zirkulieren, und definitiv aggressiver sein werden.


Also, noch mal zum Mitschreiben: Generell ist die Impfung eine gute Sache. Man immunisiert sich gegen die bedrohlichen Viren, aber nicht unbedingt gegen das halbe Dutzend andere Krankheiten, die zugleich im Winter herum schwirren und leichtes Spiel haben.
Generell gilt: Impfung gegen die saisonale Grippe ist richtig und gut, WENN man zu einer der Risikogruppen gehört, die ich weiter oben genannt habe. Alte Leute mit geschwächtem Immunsystem. Chronisch Kranke. Schwangere. Und so weiter. Dann aber auch eher gegen die saisonale Grippe, nicht so sehr gegen H1N1. Aber, da der Virus relativ harmlos ist, schadet es auch nicht.
Alle anderen gesunden Menschen sollten jede Grippe-Infektion mit ein paar Tagen Bettruhe und zwei Wochen Schonung im Anschluss gut überstehen sollen - auch ohne Impfung. Und dann gibt es ja immer noch Tamiflu... Das angeblich wirkt. Aber na ja.

...Noch einmal an dieser Stelle: Ich bin kein Impfgegner, sondern ein Impfbefürworter. Und ich kann die Impfgegner, die gegen jeden kleinen Wirkstoff im Serum so vehement vorgehen als sei er definitiv tödlich, nicht verstehen und ihre Meinung nicht akzeptieren. Ihr geht mir auf den Geist mit euren Verschwörungstheorien, Masernparties und dem Gejammer über Schwermetalle im Impfstoff. Die H1N1-Hysterie hat euch zu Unrecht ins Konzept gespielt.

Mein Fazit: Gehört Ihr einer Risikogruppe an, lasst euch impfen. Aber die relativ harmlose Schweinegrippe sollte man auch so gut überstehen können. Rund einhundertvierzig Tote in einer Saison, die mindestens fünftausend hätte erleben sollen, sprechen dafür.
Also, nicht hysterisch machen lassen, wenn die blöde Zeitschrift mit den vier Buchstaben wieder auf den Panik-Zug aufschwingt und darauf hofft, dass ganz Deutschland nach einem Jahr bereits vergessen hat, wie es damals verarscht wurde.

Kommentare:

Olaf hat gesagt…

Und täglich grüßt das Murmelteir, wir sind alle in einer schrecklichen Zeitschleife gefangen.
Aber das hat auch etwas gutes, man weiß wie es weitergeht:
Eine Aschewolke aus einem Vulkanausbruch eines unaussprchlichen isländischen Vulkans (Eyjafjallajökull) legt den Flugverkehr lahm, Bohrinseln explodieren aber das Öl verschwindet auf wundersame weise, K-TzG geht ins Rock-Konzert oder in die Talkschow oder nach Afganistan odser.., die F.D.P .... na ja wie immer, die Arbeitlosenzahlen sinken die Zahl der Leiharbeiter steigt (wie das?) die Banken zahle Boni an ihre Mitarbeiter da ja Verluste nicht mehr gemacht werden können...??? und Deiutschland wird dritter bei der WM.... aber halt, doch nicht dieses Jahr, doch nicht schon wieder.....

Ace hat gesagt…

In einem Punkt kann ich Dich beruhigen. Dieses Jahr werden wir bei der WM mal Erste, nicht Dritte.
Der Nachteil: Olympia ist erst nächstes Jahr. XD