Mittwoch, 2. April 2014

Sicherheitsmasssssssnahmen, die Zehnte: Präventive Früherkennung

Betrüger werden immer dreister. Ist halt so. Die wollen schließlich was verdienen. Und an wem? An uns. Unserer Leichtgläubigkeit. Unserer Panik. Unserer Angst. Mit anderen Worten: Phisher und Pharmer sind nicht einfach nur Schweine, sondern Straftäter mit besonderer Schwere der Tat. Sie nehmen psychische Not nicht nur billigend in Kauf, sie versuchen, diese gezielt zu erzeugen.
In Fällen wie diesen ist es dann beruhigend, wenn einem mal ein Spam ins Haus flattert, der sofort als Phishing-Mist zu erkennen ist, so wie der, den ich unten posten werde. Das macht den Vorgang nicht besser, die Verbrecher nicht besser - es macht sie nur dümmer.
Um es kurz zu machen, mir ist wieder mal Paypal-Spam ins Postfach geflattert. Die Absenderadresse lautet: alex@dailyshirt.nl Wir haben es also eventuell mit einem besonders großen Idioten zu tun... Oder mit einer armen Sau, dessen Postfach gerade massiv missbraucht wird. Tja.
Das Anschreiben enthält ein paar Fehler, die man dennoch leicht überlesen kann, ansonsten ist es (fast) gutes Deutsch. Was mich aber SOFORT sicher macht, dass es sich um Phishing handelt: Ich werde nicht mit Namen angeredet. Dort steht: Lieber Kunde. Also können wir diese Aufforderung wie so viele andere getrost ad acta legen.
Die einzige Sache, die mich hier stört, ist, dass man sich bei den Phishern nicht angemessen revanchieren kann... Na egal, vielleicht in Zukunft irgendwann einmal.
Bis dahin amüsiert Euch mit dem Text der Mail. Link von mir entfernt.

Lieber Kunde,

Wir arbeitet fοrtlaufend an der gewährleiѕtung der Ѕiсherheit. Dazu werden die Kοnten in unѕerem Ѕуѕtem regelmäßig überрrüft.
Kürzliсh haben wir Ihr Kοntο geрrüft und benötigen weitere Infοrmatiοnen, damit wir Ihnen einen ѕiсheren Ѕerνiсe anbieten können.
Ѕοlange unѕ dieѕe Infοrmatiοnen niсht zur Verfügung ѕtehen, iѕt Ihr Zugang zu νertrauliсhen Kοntοfunktiοnen eingeѕсhränkt.
Wir möсhten Ihren Zugang ѕсhnellѕtmögliсh wiederherѕtellen und entѕсhuldigen unѕ für dieѕe Unannehmliсhkeit.

Warum iѕt mein Kοntοzugriff eingeѕсhränkt?

Ihr Kοntοzugriff wurde auѕ dem fοlgenden grund eingeѕсhränkt:

Wir möсhten überрrüfen, daѕѕ ѕiсh niemand οhne Ihre Εrlaubniѕ bei Ihrem Kοntο angemeldet hat.

Kοntοzugriff wiederherzuѕtellen


Beim Εinlοggen werden die Μaßnahmen angegeben, mit deren Ηilfe Ѕie den Kοntοzugriff wiederherѕtellen können.
Wir arbeiten daran, die Ѕiсherheit Ihreѕ Kοntοѕ zu gewährleiѕten, und bedanken unѕ für Ihr Verѕtändniѕ.
Wir bedanken unѕ für die raѕсhe Εrledigung dieѕer Αngelegenheit.

Ηerzliсhe grüße
Kοntοрrüfungѕabteilung


Сοруright © 2014. Αlle Reсhte vοrbehalten.

Kommentare:

Subtra aka DJ Dimension hat gesagt…

Das ist eigentlich immer recht interessan seit die Email erfunden wurde, die würden es nicht wagen das selbe mit der Post zu machen :P

Eigentlich ists nur noch ein armes Trauerspiel, es ist piepeinfach ein Email Konto ein zu richten, es sind keine richtigen Daten erforderlich und das ist der Krux in dieser Geschichte. Das Zurückverfolgen von Web Mail Konten zu richtigen Personen ist absolut unmöglich, selbst wenn man prüft von wo der Täter einloggt.

Wer auf sowas reinfällt, hat weit mehr Probleme als wahrscheinlich zugibt.

Ace Kaiser hat gesagt…

Oder er/sie ist ein DAU, ein dümmster anzunehmender User.
Aber selbst erfahrene Nutzer können auf gut gemachten Spam reinfallen. Deshalb leiste ich ja hier meinen Teil, um zu informieren. Du ja auch auf Deinem Blog, Subtra.

Subtra aka DJ Dimension hat gesagt…

ich bekomme glaub ich auch japanische spam mail über die lache ich nur XD