Dienstag, 30. Oktober 2012

Nun sind es 59.000 - mit Riesenschritten auf dem Weg zu 60.000 Aufrufen auf Fanfiktion.de

So, es ist passiert, und zwar in dem sehr, sehr kurzen Zeitraum von nur zehn Tagen, die sich langsam zum neuen Rhythmus zu entwickeln zu scheinen: Meine Geschichten und Gedichte auf Fanfiktion.de haben soeben die 59.000 überschritten. Und wie immer, das möchte ich betonen, hat sich das gezogen wie Kaugummi. Seit heute morgen um neun verfolge ich den Counter, der auf 58.998 wie festgezurrt stehengeblieben war, nur um jetzt mit weiteren drei Aufrufen überrascht zu werden. Und ich bin mir auch verdammt sicher, das jetzt, wo die Hürde überwunden ist, heute noch rund einhundert Hits mehr zusammenkommen werden. Was wohl nicht zuletzt daran liegen wird, dass ich über diesen Blogpost auch twittern werde. Nun. Warum auch nicht.
Realistischerweise gehe ich mal davon aus, dass ich die Einhunderttausend dieses Jahr nicht mehr schaffen werde, zumindestens nicht ausschließlich auf Fanfiktion.de. Zusammengenommen mit den anderen Seiten wie Twobt.de, Battletech.info und in etwa Animexx.info, wo ich ebenfalls einen Teil meiner Geschichten gepostet habe (auf den Battletech-Seiten gibt es mit zwei Kooperationen sogar Sachen von mir, die nicht auf Fanfiktion.de veröffentlicht worden sind), komme ich wohl mittlerweile alleine schon auf zweihunderttausend Aufrufe, die Kritikthreads nicht mitgerechnet.
Dennoch halte ich Fanfiktion.de noch immer für die relevantere Seite, gerade wegen dem sehr differenten Publikum und dem äußerst erfreulichen Umstand, dass ich über neunzig Prozent meiner Stammleser auf dieser Seite überhaupt erst auf dieser Seite bekommen habe; hätte ich dort nie gepostet, wäre ich eventuell von ihnen nie entdeckt worden.
Aus ähnlichen Gründen poste ich seit einiger Zeit auf MyFanfiction.de Teile meiner Konoha Side Stories. Im Gegensatz zu Fanfiktion.de, wo sie gestern die sechstausend Aufrufe geknackt haben (inklusive siebenundzwanzig Aufrufen nur seit gestern Abend), bekomme ich auf der neuen Seite erstaunlich wenig Aufmerksamkeit. Wer hätte das gedacht?

Ach ja, das will ich nicht unterschlagen: In diesen zehn Tagen kamen dreizehn Reviews dazu, sodass der Count nun bei achthundertdreißig steht.
Eventuell plane ich wieder ein Verlosungsevent nichtmaterieller Preise, wenn ich da die Eintausend knacke... Es liegt an Euch.

Und Ihr wisst ja, wenn ich spitze Klammern benutze, fügt Blogspot seit neuestem so verrückte Steuerzeichen ein. Deshalb muss es so gehen: Auf der linken Seite seht Ihr die Links zu meinen Büchern, die Ihr als gedruckes Buch oder eBook kaufen könnt. ^^

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Keine Kommentare: