Seiten

Mittwoch, 31. Dezember 2014

Letzter Post des Jahres 2014

Da ist er wieder, der Jahresabschluss. Und ich muss sagen: Ich habe dieses Jahr zu wenig gebloggt. Mit diesem Post, den ich gleich veröffentlichen werde, sind es 158 Posts; falls ich nicht noch ein, zwei geniale Ideen habe, bleibt es dabei.
2013 hingegen waren es 189, 2012 immerhin 178 Posts. Dafür waren es 2011 nur 122. Also immer noch eine erkleckliche Anzahl, aber doch ein wenig abgeschlagen. Themen hätte es derweil genug gegeben, und Ideen zu mehreren sozial-, oder wirtschaftskritischen Blogposts spuken in meinem Kopf herum, so zu der lächerlichen These, der niedrige Ölpreis wäre ein Angriff auf Iran und Russland, anstatt eine natürliche Preisbereinigung am Markt, weil die Fondsheuschrecken wieder mal ihr Geld in Lebensmitteln binden, nicht mehr in Öl... Mal sehen, was es zu diesem und anderen Themen aus meiner Feder geben wird.
Sicher ist auf jeden Fall, dass ich mir fürs bloggen weniger Zeit genommen habe; sicher ist aber auch, dass meine Bücher und eBooks, seit ich auf Amazon umgestiegen bin, so kommerziell erfolgreich sind wie nie zuvor. Lohnt sich leider noch nicht zum leben, aber es lohnt sich, mehr Bücher einzustellen, neue zu schreiben und bereits angefangene fortzusetzen. Versprochen. Das "wann" sparen wir aber erst mal aus.

Tja, das neue Jahr ist fast da, das alte fast um... Hat denn jeder schon seine Neujahrsvorsätze fertig? Also, ich nehme mir nur eines vor für 2015. Endlich Profi werden. Drückt mir dafür die Daumen.
Wie sieht es bei Euch aus? Irgendwelche speziellen Vorsätze, oder Klassiker wie abnehmen und mit dem Rauchen aufhören? Lasst Euch in der Kommentarsektion aus. Ich antworte auf alles.
Und wie sieht es mit Euren Wünschen aus, was hier und in meinen Geschichten passieren soll? Oder vielmehr, bei welcher Geschichte was passieren soll? Auch hier - in die Kommentare mit Euch.

Selten uninspiriert, dieser Text, immerhin schreibe ich ihn quasi zwischen Tür und Angel, während am Esstisch die Gäste warten (im Wirklichkeit zocken sie PS3), daher sei mir mangelnde Originalität verziehen. Aber, auch wenn es nur kurz war, dieser Text macht mir Spaß. Ja, nächstes Jahr werde ich definitiv wieder öfter bloggen. Und am Ende des Jahres möchte ich sagen können: Das habe ich geschafft.
Noch mal fix für die Statistik: Ace Kaisers Blog hat seit 2009 840 Blogposts verfasst. Dafür gab es von meinen Lesern (und teilweise als Antwort von mir) 2818 Kommentare. In dieser Sekunde wurde ich 118.058x angeklickt.
Ihr wisst, was das bedeutet? Für das nächste Jahr visiere ich also 150.000 Aufrufe meiner Seite an, sowie 4.000 Kommentare. Mal schauen, ob das was wird.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin. ^^

Kommentare:

Spelllord hat gesagt…

Ich nehm mir nur vor dich in diesem Jahr dazu zu bringen Beyonder fortzusetzen und SySec zu Ende zu bringen.
Also viel Erfolg bei deinem Vorhaben.

Ace Kaiser hat gesagt…

Du wirst lachen, das steht auf meinem Plan. Da ich Ende Januar eine Woche frei habe, und im Februar zwei, verspreche ich zwar nichts, aber die Chancen, die Chancen stehen dann wirklich gut, selbst wenn mein Brötchengeber mich in dieser Zeit ein, zwei oder gar drei Tage zur Arbeit heranzieht.
Hoffen wir das Beste. ^^

Danke, danke, das wird dieses Jahr klappen. ^^

SilviaK hat gesagt…

Und wo bleibt der erste Post im neuen Jahr? ;-)

Ace Kaiser hat gesagt…

Ja mei, Ideen wären genügend da. Nur Zeit fehlt mir heuer...