Donnerstag, 23. März 2017

Neue Werbeaktion für den Equus Carnifex/Equizid

Ihr habt richtig gelesen. Ich haue meinen Pferdemörderkrimi Equizid für lau raus. Und war für genau vier Tage. Mitternacht geht es los, und dann kann man bis Montag (eigentlich bis in den frühen Dienstag hinein) das Buch umsonst bekommen. Vier Tage lang.

Warum? In erster Linie, um neue Leser zu gewinnen. Meine Arbeiten sind und waren nie dazu gedacht, kommerziell zu sein, was aber nicht heißt, dass ich mich über die Beträge, die sie erbracht haben, nie gefreut habe. Ich sage nur soviel: Steuerlich relevant war das zum Glück nie.
In zweiter Linie, weil Equizid, oder auf Fanfiktion.de Equus Carnifex, eine feine, aber eher kleine Geschichte ist. Profileser haben mir auch relativ fix mitgeteilt, dass ich den wahren Täter, also den Pferdemörder, nicht den Mörder des Mörders, auch nicht allzu gut versteckt habe. Trotzdem. Die Geschichte hat mir Spaß gemacht, und es wird mich sehr freuen, wenn sie Euch auch Spaß macht.
Deshalb: Vier Tage gratis runterladen. Vielleicht rutscht die Geschichte dadurch ja auch mal in die Top 100 der meisten gratis herunter geladenen Geschichten. Schaunmermal.

Ach, und falls sich mal jemand aus Südniedersachsen hierher verirrt: Die ganze Geschichte spielt sich im nördlichen Leinebergland ab, genauer gesagt rund um Gronau; allerdings habe ich mir ein paar künstlerische Freiheiten genommen. Den von mir beschriebenen kommerziellen Pferdehof gibt es z.B. nicht. Den Badesee hingegen schon... ^^V

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Keine Kommentare: