Seiten

Sonntag, 25. März 2012

Vorgezogene Neuwahlen im Saarland

Diesmal nur ein sehr kurzer Post mit sehr wenigen Gedanken bezüglich der vorgezogenen Neuwahlen im Saarland, wo die CDU als Wahlsieger hervor ging, und 35,2% der abgegebenen Stimmen erhielt - und in der die FDP den Wagen vollkommen vor die Wand gefahren und nicht einmal zwei Prozent erreicht hat.
Fakt ist, Maas, der Landeschef der SPD, wird nicht mit den Linken koalieren, obwohl das gleichzusetzen wäre mit dem Machtwechsel im Saarland.
Fakt ist, dass vielleicht viele Wähler gedacht haben, eine Schwarz-Rote Landesregierung würde besser funktionieren als eine Schwarz-Gelb-Grüne.
Fakt ist aber auch, dass die CDU neunzehn Sitze hat, und die SPD siebzehn.
Sechsundzwanzig Sitze braucht man, um in Ruhe regieren zu können. Und eines sollte sicher sein: CDU als das vielgelobte bürgerliche Lager wird jetzt, auch weil die FDP wieder mal kläglich versagt hat, garantiert nicht mit den Linken paktieren. Das würde bedeuten, dass, um sinnvoll zu regieren, schon die einfache Mehrheit ausreichen könnte, auch um einen Regierungswechsel herbei zu führen.
Deshalb: Die Grünen haben zwei Sitze, die Piraten vier. Eventuelle Überhangmandate noch nicht eingerechnet. Wären dreiundzwanzig, eine solide einfache Mehrheit bei einer Opposition, die sich niemals auf den blauen oder roten Draht wird einigen können.
Wäre eine Chance. Einmal, um der CDU ein blaues Auge zu verpassen, und dann, um zu testen, ob die Piraten überhaupt zum Regieren taugen. Und das, das weiß ich, werden sie über kurz oder lang ohnehin beweisen müssen. Warum auch nicht? Wäre ich nicht schon SPD-Mitglied, wäre ich selbst schon lange Pirat geworden.
Also, lieber Genosse Heiko, wie wäre es denn mit Rot-Grün-Arr? ;D

Kommentare:

Nenos hat gesagt…

Lt.Cmd. Nenos Attanor Circinius Fed. Abteilung Beschaffung denkt:

Ace Kaiser der soziale Pirat? hmmm könnte eine interessante Geschichte werden.

Ace hat gesagt…

Eventuell. ^^V

t-borg hat gesagt…

Ich empfehle hierzu die Nachdenkseiten, die wirklich interessante Einblicke auch zu diesem Thema hat.

Ace hat gesagt…

Ja, beim Spiegelfechter bin ich öfters, und viele seiner Artikel oder seiner Autoren verlinke ich via Twitter.
Kann ich nur empfehlen.

SilviaK hat gesagt…

Hihi, werde doch einfach Sympathiesant, sozusagen "freies Mitglied" bei den Piraten. Die freuen sich auch über helfende Hände ohne Parteibuch. Ich hab für die auch schon mal Flyer verteilt und Prospekte gesteckt, obwohl ich nicht vorhabe, jemals in eine Partei einzutreten. Obwohl diese Jungs und Mädels schon seit ein paar Jahren meine volle Sympathie haben. Arrr ;-)

Ace hat gesagt…

Hm. Ich werde einfach mal mit der hiesigen Bezirksgruppe Kontakt aufnehmen. ^^