Donnerstag, 22. März 2012

41.000 Aufrufe

Der Vierzehn-Tage-Rhythmus wird anscheinend neue Gewohnheit. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass ich zwanzig oder sogar dreißig Tage gebraucht habe, um eintausend mehr Aufrufe einzuheimsen. Wer meinen frühen Blog durchforstet, findet mich sogar noch über Einhunderter-Sprünge berichten... Gut, dass das hinter mir liegt.

Aber ausführlicher: Meine Geschichten auf Fanfiktion.de haben heute im Laufe des Tages wieder eintausend Aufrufe mehr vorzuweisen. Nunmehr einundvierzigtausendundelf Mal wurden meine Geschichten, Gedichte und Romane aufgerufen.
Dazu kommen 424 Reviews - und etliche Einzelfavorisierungen meiner Geschichten.
Das erfreut mich sehr und motiviert mich zum weiter schreiben.

Darum bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Kommentare:

Nathan hat gesagt…

Ace jeder der deine geschichten kennt oder mal drübergestolpert ist kommt immer wieder drauf zurück und sucht bei deiner riesenauswahl an geschichten noch was neues
wenn ich auch bei deiner neusten story irgendwie am schluß die motivation nicht versteh

ps bei der kurzbeschreibung ist dasletzte oder vorletzte wort falschgeschrieben
achtion oder so ähnlich

Ace hat gesagt…

Danke, Nathan, das ist ein Riesenkompliment. ^^

Ah, die Motivation ist der kleine, feine Unterschied und die Eitelkeit.
Der Jäger heißt Kersten, und das ist ein Männername. Der gute Graf hingegen hat ihn KerstIn getitelt, und das ist ein Frauenname... Der Rest ist dann Geschichte. XD
Ist halt etwas empfindlich, der Gute. Muss am Namen liegen, und daran, das man ihn schon öfters damit aufgezogen hat.
Also, Ihr lieben Leute da draußen, hütet Euch, andere wegen ihres Namens zu hänseln - sie könnten eines Tages superstarke, gefährliche Dämonenjäger werden... XD

Ich habe den Fehler korrigiert. War ein h zu viel. Danke Dir.

Nathan hat gesagt…

hmm das hab ich jetzt nur am schluß der geschichte gefunden, das stieß mir dann etwas auf weil das erst nach 2-3mal lesen erklärbar wurde.
sorry muß leider sagen die story ist top nur der schluß ist schwach

Ace hat gesagt…

Dabei ist der Schluss der ganze Gag an der Geschichte.

Nathan hat gesagt…

ich versteh was du da machen wolltest und den gag auch
aber leider hat er sich mir erst nach 3-4mal lesen erschlossen und dann war da immer noch ein fragezeichen im kopf...wann hat der graf ihn Kerstin genannt?

Ace hat gesagt…

Urgs, habe ich das nicht rausgearbeitet? Natürlich, als er Kersten brieflich angefordert hat...

Spelllord hat gesagt…

Nein das ist nicht vorhanden
meine Annahme war auch eher das die Tochter die sich gewehrt hat Kerstin genannt worden war

Ace hat gesagt…

Ich habe es korrigiert.
Danke für die Hinweise.

Olaf hat gesagt…

Ist doch klar!!!

Ace hat gesagt…

Danke, Olaf. ^^

Nathan hat gesagt…

wie es aussieht hast du ja nen neuen leser bekommen der dir massig review hinterläßt
hab ich da was gelesen von einer wette? eine geschichte nach wunsch...

Ace hat gesagt…

Richtig, eine Wette.
Wenn ich es recht überblicke, hat er schon die Hälfte geschafft, eventuell mehr. ^^
Aber ich denke nicht, dass ich wirklich "in Gefahr" bin. ^^

t-borg hat gesagt…

Und wieder gibts von mir ein Glückwunsch.

Kannst ja bald zu den 10.000ner Schritten wechseln :-)

Was die Reviews angeht: Ich lese gerade eine Geschichte, die hat knapp 600 Reviews.

Nein, frage mich nicht wie das geht. Ich kann nur vermuten dass liegt an der Mischung auf Harry Potter und Twilight.

Und nein, ich mag beides nicht. Kann aber gelegentlich der Verführung des Seichten nicht widerstehen. :-)

Ich glaube ich verstecke mich jetzt erstmal. *duckundweg*

Ace hat gesagt…

Danke, t-borg. Daran hast ja auch Du Deinen Anteil.

Sechshundert Reviews? Das ist wirklich viel. Richtiges Genre, vermute ich mal.
Nee, da lobe ich mir meine Fans, die von ganz alleine zu mir gefunden haben, und sich für mehr interessieren was ich geschrieben habe. Da steckt Ehrlichkeit drin, darauf kann man stolz sein, richtig stolz. ^^