Seiten

Sonntag, 11. März 2012

Mein Gott, meine Göttin: Das erste Buch im neuen Gewand.

Ich finde, heute ist ein besonders schöner Tag. Warum? Weil mein erstes Buch der Quadrologie Mein Gott, meine Göttin, nun endlich in einem neuen Gewande erstrahlt.
Es ist jetzt fast vier Jahre her, dass ich Buch eins, Von Göttern und Menschen, das erste Mal hochgeladen und zum Verkauf angeboten habe. Damals habe ich meinen Zeichner wohl etwas zu sehr mit Sonderwünschen traktiert, und prompt konnte ich mich von den übrigen drei Titelbildern verabschieden.
Wie der Zufall es aber so wollte, suchte ein Vierteljahr später eine Zeichnerin auf Animexx.info nach einem Autoren, der ihr die Story für einen Manga-Wettbewerb schreibt. Wir haben uns virtuell zusammen gesetzt, und die Catrek-Chronik war geboren. Darauf folgte der erste sechzehnseitige Manga.
Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich spontan drei weitere Episoden geschrieben habe.
Und meine Mangaka, Julia Krebs, war davon so begeistert, dass sie auch die Episoden in einen Manga verwandeln wollte.
Etwa zeitgleich nahm ich ihr das Versprechen ab, für MGMG neue Cover zu zeichnen, und wie es halt so ist, wenn Abiturstreß und Studium einen traktieren, hatten sowohl der Manga als auch das Cover etwas unter Zeitmangel zu leiden.
Heute aber habe ich das fertige Cover zur Eins gekriegt, und spontan habe ich mich durch den Menü-Dschungel von lulu.com gekämpft... Ein langer Tag. ^^°°°
Auf jeden Fall ist die neue Fassung jetzt fertig, und ich will sie Euch nicht vorenthalten. ;D
Ein kleiner Wehmutstropfen: Bei der Download-Version ist es mir nicht gelungen, einen Schriftzug auf das Cover zu bringen. Keine Ahnung warum. Aber das tolle Cover ist natürlich dabei. ^^
Mein Dank gilt Julia für ihre hervorragende Arbeit. Sie ist eine ganz besondere Künstlerin, und die Arbeit mit ihr macht mir immer sehr viel Spaß.
Und ich freue mich natürlich auch auf die neuen Titelbilder für die anderen drei Bände. ^^

An dieser Stelle noch einmal Entschuldigung an alle, die das Buch mit dem alten Cover gekauft haben. Die Layout-Probleme lagen daran, dass ich das Ursprungsdokument nicht auf das Seitenformat des fertigen Buchs gebracht habe. Ergab große Ränder und wenig Schrift innen. Das tut mir leid.
Diesmal jedoch habe ich es besser gemacht und auch endlich den Bogen raus. Und ich verspreche, den zweiten Band raus zu bringen, sobald das nächste Titelbild aus Julias Feder fertig ist. ^^

P.S.: Da lulu.com mich entweder in den Wahnsinn treiben will, oder aber etwas braucht, bis das geänderte Buch erreichbar ist, lasse ich die Geschichte einen Tag sacken und reiche die Links zur Druckversion und zur E-Book-Version morgen nach.

P.P.S.: Ich glaube, ein lulu-Mitarbeiter liest hier mit. Die überarbeitete Fassung ist freigesetzt. Ich füge die Links nach. ^^

Kommentare:

Nathan hat gesagt…

aha kaum setz ich mich dran und les die story auf fanfiction.de schon hast du nen neues Titelbild ...klasse

Roland Triankowski hat gesagt…

Und der arme Lektor wird mal wieder mit keinem Wort erwähnt ... ;-)

Ach ja ... Sagt man nicht eher "Tetralogie"?

Ace hat gesagt…

Nathan: Ich war etwas voreilig. Tatsächlich ist Julia noch nicht ganz fertig. ^^ Es fehlen noch ein paar Akzente, aber so sieht es in jedem Fall sehr gut aus.
Ich sage Bescheid, wenn die endgültige Fassung on ist.

Ace hat gesagt…

Roland: Keine Ahnung. Sagt man Tetralogie? Das müsste ich mal recherchieren.

Stimmt ja, Du hast damals lektoriert. Ich erinnere mich noch lebhaft an unsere Diskussion zum Thema Blut. Dank Dir konnte ich aus der Körperwechselthematik noch ein wenig Brisanz heraus holen. ^^