Seiten

Samstag, 1. September 2012

53.000 Aufrufe auf meine Geschichten auf Fanfiktion.de

Das ist eine ziemlich hektische Woche bisher. Dreimal Schnapszahlen, etliche Reviews, und auch hier im Blog ging es nicht gerade langsam oder leise zu.

Und jetzt kommt der Höhepunkt der Story. Meine Geschichten und Gedichte auf Fanfiktion.de
haben soeben den nächsten Tausender erreicht. Nun liegt der Count bei über dreiundfünfzigtausend Aufrufen. Und dies in nicht ganz neun Tagen. Zugegeben, das ist anderthalb mal so lang wie beim Sprung auf die Zweiundfünfzigtausend, aber immer noch knappe sechs Tage schneller als mein normaler Rhythmus von vierzehn Tagen.
Getoppt wird das nur noch von den siebenhundertunddreizehn Reviews, was im Bezug auf letzten Donnerstag bedeutet, wo ich den 52.000er verkündet hatte, fünfundfünfzig Reviews mehr. Fünfundfünfzig Reviews is knapp neun Tagen. Auf diese enorm hohe Zahl komme ich nicht zuletzt, weil sich nach Stinkstiefel, betty0815 und Robi nun auch Nathan darin verbissen hat, alle meine neunundachtzig Geschichten und Gedichte auf Fanfiktion.de zu lesen und einen Kommentar da zu lassen.
Ich finde, ein Vorbild für jeden Fan. ^^V

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Kommentare:

Nathan hat gesagt…

erster
ne gelesen hab ich bis auf 4-5 geschichten schon alles, nur reviews hatte ich nicht immer hinterlassen
und sei mir nicht bös aber da scheinen einige meiner reviews verschwunden zu sein
hab mich auch mal durch deine gedichte durchgearbeitet
teils sehr tiefgründig, teils bin ich noch nicht dahintergestiegen...
manchmal hatte ich eine der Geschichten oder ein Gedicht nochmals gelesen und dann hatte ich nur fragezeichen im kopf, was soll ich da schreiben...
teils waren die geschichten nicht so prickelnd... oder in einem universium angesiedelt mit dem ich nix anzufangen weiß...
Aber wie soll man deine sehrguten Geschichten erkennen wenn man deine nicht so guten Kennt :)

Ace hat gesagt…

Ja, Du warst fleißig die Tage.
Und nein, ein normaler User kann keine Reviews löschen. Das kann nur ein Admin. Und auf FF.de bin ich nicht mal Moderator. Vielleicht hast Du mir Mails geschrieben. Da bin ich mir eigentlich sicher...

Danke. Meine Gedichte sollen dem Leser was geben. Was Wichtiges. Mit einigen scheint es mir bei Dir gelungen zu sein.
Falls Du Fragen hast, kannst Du die jederzeit bei mir loswerden.

Hey, Dein Schlusssatz gefällt mir.^^V

Nathan hat gesagt…

PS: heut kommt dann mal nix mehr von mir
brauch mal nen ace kaiser pause :P

Ace hat gesagt…

Sie sei Dir gegönnt.
Ace Kaiser overload. *g*

Anonym hat gesagt…

Ich habe auch mehr Stories außer AE und MGMG und "Rheinland" gelesen, aber bei den wirklich kurzen Dingen niemals Kommentare hinterlassen. (ich wiederhole nicht gerne was andere Reviewer schon erfragt haben...)

Wobei ich noch immer die letzte Staffel von AE zu tackeln habe.

Miyu-Moon

Ace hat gesagt…

Danke, das freut mich zu hören, Miyu. ^^
Wie, Du hast zu "tackeln" bei Anime Evolution Krieg?

Anonym hat gesagt…

Ich hab weniger Zeit zum lesen und die Erinnerung an die letzte Staffel scheint so schlecht zu sein, das ich bei einem bestimmten Namen niemanden damit asoziieren konnte. Wer zum Teufel ist Jaques Beauchamp?

Bei Konoha Side-Stories habe ich auch einige kurze Kommis hinzugefügt. Bei AE muss ich erstmal das Monsterkapitel bewältigen. Ich hätte es fast übersprungen, weil ich wegen dem ähnlichen Aufbau zuerst dachte, das ich das schonmal gelesen hätte und demnach stieg die Verwirrung an. (große Halle versammelte Leute....verwirr die Leser doch nicht so ^^°)


Miyu-Moon

Ace hat gesagt…

Beauchamp hat seinen ersten Auftritt in Folge eins von Anime Evolution Classic. Er ist einer der kommandierenden Stabsoffiziere der Hekatoncheiren.
Das ist jetzt aber auch wirklich, wirklich JAHRE her.

Deine Kommis zu KSS habe ich schon gesehen, zumindest die ersten vier. ^^

Bei AE habe ich nicht vor, die Leute zu verwirren, aber ich gebe zu, die langen Pausen sind Kontraproduktiv.