Montag, 3. Dezember 2012

Schnapszahl bei Belongo

Es ist mal wieder soweit. Belongo,  die Geschichte um eine fiktive Diamantenmine in einem fiktiven Afrika, hat jetzt 2.222 Aufrufe erreicht. Das hat nur vierundzwanzig Tage gedauert und spricht für ein großes Interesse an der Geschichte. Damit zählt Belongo nicht nur zu meinen meistgeklicktesten Geschichten auf Fanfiktion.de, sondern mit vierundachtzig Kommentaren zu den meistkommentierten. Das macht übrigens sieben Reviews mehr als beim Zweitausender am 9. November diesen Jahres. Und dabei habe ich in der Zeit nur eines, höchstens zwei Kapitel geschrieben. Worum geht es? Knapp und deutlich, zwei Brüder aus Deutschland beschließen, eine unbekannte Diamantenmine in Zentralafrika in einem auszubeuten, und, damit sie in Ruhe arbeiten können, ihre "Nachbarn" zu bestechen. Das Unternehmen läuft etwas aus dem Ruder und die "Bestechungen" fallen immer großzügiger aus, was die Deutschen und ihre Company sehr beliebt macht. Zugleich aber werden sie in einen militärischen Konflikt hineingezogen, in den schließlich auch noch die USA eintreten...
Spannung ist garantiert. Wer meinen Schreibstil und meinen Humor mag, wird auf seine Kosten kommen. Allerdings ist es reichlich blutig und direkt, das nur mal als Warnung.
Viel Spaß beim Lesen der bisher vierundzwanzig Kapitel.

Wie immer gilt natürlich: Vielen Dank für die vielen Klicks und Reviews, liebe Leser, und gerne mehr von beiden.

Und, weil es mittlerweile obligatorisch ist, am linken Rand meines Blogs findet Ihr wie immer die Links zu meinen Kaufbüchern in gedruckter und eBook-Form.

Edit am späten Nachmittag: So. Nun hat es auch meine Full Metal Panic!-Fanfiction FMP: Nordatlantik über die Zweitausender-Grenze geschafft. Und das, obwohl ich schon seit über zwei Jahren nicht mehr dran geschrieben habe. Ich schätze, das gehört ganz oben auf meine To do-Liste.

Bleibt mir treu und lest mich weiterhin.

Kommentare:

betty0815 hat gesagt…

muss ich auch noch lesen...aber da muss definitiv ein e-book her
Glückwunsch übrigens!

PS. für die Zahlen brauch ich bald ne Lesebrille...ist sowas von undeutlich...(bei dieser Verifizierung oder wie das heißt)

Ace hat gesagt…

Danke, danke. ^^V

Hey, wenn ich damit fertig bin, ist das tatsächlich eine Option.
Belongo wollte ich tatsächlich in einem Rutsch schreiben und nicht auf verschiedene Bücher aufteilen... Andererseits bin ich auch gerade erst bei einem Drittel dessen, was ich schreiben wollte.

Da Einfachste wäre, Du würdest Dich für die Website mit einem Google-Konto anmelden. Dann kannst Du auch gleich noch Member meiner Seite werden. ^^V