Seiten

Freitag, 12. April 2013

gwup - Die Skeptiker auf google+ laden ein und initiieren Jean-Michael Ruiz zu einer tollen Erklärung

Heute will ich es kurz machen: Homöopathie funktioniert nicht. Nicht so, wie Homöopathen behaupten oder glauben, dass sie es tut. Wobei viele Homöopathie-Gläubige noch nicht einmal wissen, was Homöopathie überhaupt ist. ^^°°
(Von der Vereinnahmung natürlicher Substanzen in starken Dosierungen als homöopathisch einmal ganz abgesehen.)
Die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V. lädt nun gerade zu ihrem 22. Kongress ein - und es dauerte nicht lange, bis sowohl die Skeptiker als auch die Befürworter, also die Homöopathie-Gläubigen, auf ihren Barrikaden standen.
Während die Skeptiker recht müde wiederholten, was sie schon seit Jahrzehnten sagen: Homöopathie funktioniert nicht, Wasser kann sich nicht erinnern, Quantenverschränkungen haben nichts mit der Wirkungsweise nicht mehr vorhandener Moleküle zu tun, usw, usf., fuhren die Verteidiger ihre üblichen Geschütze auf: Mir hat's geholfen, mir hilft es immer, meiner Tochter hat es geholfen, es hat geheilt, was die böse Schulmedizin nicht konnte, Ihr seid ja alle nur Klaqueure der bösen Pharma-Industrie, wer heilt, hat Recht (stimmt so nicht, liebe Homöopathie-Gläubigen: Wer Recht hat, heilt. Und zwar nicht nur ab und zu, sondern signifikant oft. In den Parametern, in denen behauptet wird, dass das Präparat funktioniert), und außerdem ist das doch viel sanfter als Schulmedizinchemie.
Abgesehen davon, dass ALLES Chemie ist... Fuhren sie noch stärkere Geschütze auf wie Quantenverschiebungen, betonten noch mal das Erinnerungsvermögen von Wasser, das natürlich NUR von Homöopathen beim verquirlen und klopfen der Verdünnung aktiviert wird, und trommelten noch mal auf die positiven eigenen Erfahrungen. Auch die Impfgegner kamen zu Wort und durften gegen die Impfung polemisieren. Ja, genau, die gleiche Impfung, die Polio ausgerottet hat und damit Millionen Kindern Europaweit das Leben gerettet hat. Das wäre uns auch schon mit Masern gelungen, einer sehr gefährlichen, für Erwachsene fast immer tödlichen Krankheit, die von manchen Menschen als "nötig" angesehen wird, die "durchlebt werden muss, um das Immunsystem zu stärken"... Aber na ja, wenn solche Menschen schon beteiligt sind, kann man sich den Rest denken. ^^°

Jedenfalls hat der User Jean-Michel Ruiz während der Debatte eine Pseudo-Diskussion gepostet, die ganz gut jedes mögliche Gespräch zwischen jemandem, der es besser weiß und einem Homöopathie-Gläubigen darstellt. In jeder Form. Und zwar sehr gut. Das will ich Euch nicht vorenthalten und ich will mich auch gleich bei Jean-Michel für die Erlaubnis bedanken, ihn zitieren zu dürfen. ^^
Hast einen gut bei mir. ;D

Jean-Michel Ruiz:

A: Ach hört mir doch auf mit euren Argumenten und Beweisen, dass es nicht wirkt. Erklärt mir lieber warum es wirkt !"
B: "Können wir nicht, denn es wirkt nicht."
A: "Ihr könnt doch sonst immer alles. Seht ihr, ihr versteht Homöopathie einfach nicht, und deshalb redet ihr sie schlecht."
B: "Wir reden sie nicht schlecht, wir stellen nur fest, dass es nicht wirkt."
A: "Bei mir hat es gewirkt ! Da wo die Medizin bereits aufgegeben hatte. Wer heilt hat recht..."
B: "In Studien wird ja nicht nachgewiesen, dass es nie wirkt, sondern nicht öfter als Placebo."
A: "Aha, es wirkt also doch ? Da haben wir es also..."
B: "Nein, nicht mehr als Placebo !"
A: "Und wie erklären sie sich die Fälle, bei denen es wirkt ?"
B: "Mit dem Placebo-Effekt."
A: "Ach kommt mir nicht immer mit dem Placebo-Effekt. Ich rede mir das doch nicht ein, dass ich einfach so von meiner [beliebige Krankheit hier einfügen] geheilt wurde."
B: "Sage ich ja gar nicht, ich behaupt nur, dass es nichts mit den angeblichen Herstellungsmethoden oder Mitteln der Homöopathie zu tun hat."
A: "Wie können sie das einfach so behaupten, vielen Menschen hilft es doch !"
B: "Placebos helfen auch. Manchmal. Einfach so. Ohne ersichtlichen Grund. Allerdings auch ohne irgendwelche komplizierten und übernatürlichen Theorien."
A: "Ja, aber Globuli sind doch keine Placebo, da ist ja was drin ! Information, und ... [hier sich was aus der Homöopathie-Bullshit-Karte aussuchen und einfügen]."
B: "Da sagen die Studienergebnisse aber etwas anderes."
(Ab hier bitte wieder von vorne anfangen)

Kommentare:

Nathan hat gesagt…

mußte grade herzhaft lachen
War grade werbung für schüsslersalze direkt neben deinem Post...

Ace Kaiser hat gesagt…

Hehe. Das IST witzig. ^^

Nathan hat gesagt…

http://scienceblogs.de/naklar/2013/04/11/homoopathie-steigert-lebensqualitat/

*gröll*
hab auch den orginalartikel gelesen und die komentare dazu

einfach nur rofl

Ace Kaiser hat gesagt…

Ja, den kenne ich schon, inklusive der Kommentare (zumindest der meisten). Von da bin ich damals zu gwup gekommen und hatte dort auch viel Spaß.
Besonders witzig fand ich, dass jemand zur Verteidigung der Homöopathie Teilchenphysik herangezogen hat... Allerdings mit Begriffen, die es in der Physik gar nicht gibt, sondern nur ähnlich klingen. Erklären konnte der gute Mann es auch nicht.